Berichte

Hier findet ihr Berichte von Turnieren und sonstigen Events.

 

5th ISBO Speedminton® Czech Open 2015

 

Hier waren wir durch unsere SpeedLights Martin und Tom vertreten. Toms Bericht:

Tom:

In seiner Konkurrenz  50+ (Frührentner-Rollstuhl ohne Krücken…11 TN´s) waren  3 gesetzte Osteuropäer (3, 7, 19) in Gr. 3 . Tom als einziger ungesetzt. Da keiner in dieser Gruppe ihn kannte, kam es wie es kommen musste ;-)

-Kiss, Nr.  7: 2:0 (3 +12 Pkte)

-Mihetec, Nr. 19 (8+6 Pkte) . Volles Rohr und  Spass dabei !

Lediglich gegen Nr. 3 hat er es etwas ruhiger angehen lassen, kam aber auch mit dem aufkommenden Wind nicht so klar-egal- Minimalziel Quali für Hauptfeld !

Im ¼-Finale gegen den alten WM bekannten Jerzy Maliszewski (POL, Nr. 13). 
Der hatte aus der letzten WM noch eine RG mit Tom offen (=0:2,8+9 Pkte).

Aufgrund der noch zunehmenden Windverhältnisse- keine leichte Aufgabe –auch für das Nordlicht –nicht !
Tom war etwas nervös- aber immer vorn -1. Satz 16:14. 2.Satz hin und her-dann knapp 18:16 – YES Halbfinale erreicht!

2. Tag: Jetzt kam´s dicke: Die Nr. 1 Bogdan Miezynski und gefühlt Windstärke 5. Extrem schwierig für alle Teilnehmer.

- 1. Satz mit Rückenwind kein Problem für Tom.

-2. Satz: Trotz hoher Führung der Nr. 1, kämpft sich Tom auf 10:11 ran. Dann 2 unnötige Fehler und Windprobleme

-> 3. Satz. Leider kam Tom mit Wind und der zunehmenden Sicherheit  des Gegners nicht mehr zurecht. Zusätzliche Diskussionen mit den Schiedsrichtern –def. 2 Fehlentscheidungen, beim Stand 12:14, brachte den, aber verdienten, Matchsieg für Bodgan.
Tom war sauer, aber er hatte es eigentlich im 2. Satz in der Hand…Trotzdem hochzufrieden und eine Duftnote als Ungesetzter  hinterlassen. Die „Rentnerband“ hat ein neues „Mitglied“ und wissen nun: Federball ist hier nicht angesagt…
Die WM im August kann kommen !

 

Martin:

Das Open-Teilnehmerfeld war erwartungsgemäß stark besetzt – auch  aus Deutschland!

Martin hatte es mit starken Osteuropäern zu tun. Endgültig ging es munter hin und her (jeder schlug jeden), konnte sich dann hinter dem Top-Gesetzten Landsmann Juian…(Nachname kenne ich nicht) , für das Hauptfeld qualifizieren und gegen die  Osteuropär durchsetzen ! Im 1/8-Finale kam dann gleich gegen Robin Joop (ehe. Dt.- Meister/amt. Doppelmeister) zum Show-Down. Der 1. Satz ging deutlich mit 16:6 (?) an Martin –Hoffnung ! Dann fing sich Robin und der 3. Satz  ging mit mehr Fehlern und aufkommenden Wind doch noch an Robin. Sehr schade-aber alle  Wissen-gegen Martin muss man volle Kanne spielen –sonst heist´s Duschen !

Im Doppel mit Tom kam es dann auch zu einer deutsch/deutschen Paarung. 1. Satz noch knapp 14/16. 2. Satz haben wir nicht richtig reingefunden und dann leider 11/16 verloren. Der Wind wurde immer stärker und unberechenbar…

WetterOnline
Das Wetter für
München
mehr auf wetteronline.de

Kontakt

Nutze unser Kontaktformular.

Wir freuen uns auch über Anregungen zur Gestaltung unserer Website.
 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SpeedLights München e.V.